Leistungen

Die Kanzlei von Geoffrey BELONY wird in Rechtsstreitigkeiten, mit denen ausländische Unternehmen (innerhalb und außerhalb der EU) oder ihre französischen Tochtergesellschaften bei ihrer Tätigkeit in Frankreich konfrontiert sind, in jedem Stadium tätig. Arbeitssprachen der Anwaltskanzlei sind Französisch, Englisch, Deutsch und Spanisch.
Die Kanzlei bemüht sich um eine zügige, wirtschaftliche und auf den Bedarf des Mandanten abgestimmte Bearbeitung der Angelegenheiten.
Um langwierige und kostspielige Verfahren zu vermeiden, wird eine außergerichtliche und alternative Streitbeilegung (Verhandlung, Vergleich, Mediation usw.) bevorzugt, soweit dies in der jeweiligen Sache möglich ist.
Im Bedarfsfall wird die Kanzlei vor Zivil-, Handels- und Verwaltungsgerichten tätig. Sie unterstützt und vertritt ihre Mandanten insbesondre in Eil- und Hauptsacheverfahren, im Rahmen von gerichtlich angeordneten Sachverständigenbeweisen und bei der Einlegung jeglicher Rechtsmittel.
Nach Abschluss eines Rechtsstreits sorgt die Kanzlei für die Vollstreckung der Gerichtsentscheidungen.

Honorar

Das Honorar wird mit jedem Mandanten je nach Schwierigkeitsgrad und Komplexität der Angelegenheit, der Art des Verfahrens und der zur Bearbeitung und Betreuung erforderlichen Zeit unter Zugrundelegung eines Stundensatzes frei vereinbart.
Für bestimmte Leistungen, z.B. im Zusammenhang mit der Einziehung von Forderungen und Insolvenzverfahren, der Abfassung von nicht gerichtlichen Schriftstücken und Verträgen, wird jedoch ein Pauschalhonorar berechnet.
Zusätzlich zum Honorar wird die Mehrwertsteuer in der geltenden Höhe in Rechnung gestellt.
Ein ausschließlich auf dem Erfolg beruhendes Honorar ist gesetzlich verboten. Zulässig sind Honorarvereinbarungen, in denen neben der Vergütung für die erbrachten Leistungen ein sich nach dem erzielten Erfolg oder der Dienstleistung richtendes Honorar festgelegt wird.

Tätigkeitsgebiete

Allgemeine geschäftliche Streitsachen

Rechtsstreitigkeiten, die im Rahmen der Tätigkeit eines Unternehmens und seiner Geschäftsbeziehungen auftreten, werden im vorprozessualen und prozessualen Stadium ebenso bearbeitet wie Probleme im Zusammenhang mit der Aushandlung und Erfüllung von Verträgen, dem Vertrieb von Waren und Dienstleistungen, wettbewerbsbeschränkenden Verhaltensweisen und unlauterem Wettbewerb.

Vollstreckung ausländischer Urteile in Frankreich

Die Kanzlei kümmert sich um alle Aspekte der Vollstreckung von im Ausland (innerhalb und außerhalb der Europäischen Union) ergangenen Urteilen in Frankreich. Hierfür werden insbesondere alle Maßnahmen getroffen, um die Wahrung der sich aus den ausländischen Urteilen ergebenden Rechte (Sicherungsmaßnahmen) oder die Vollstreckung (Zwangsvollstreckung) zu gewährleisten.

Industrielle Risiken und Produkthaftung

Auf dem Gebiet der industriellen Risiken und Produkthaftung unterstützt die Kanzlei Industriebetriebe und/oder ihre Versicherungen im Rahmen des gerichtlich anzuordnenden Gutachtens und gegebenenfalls im Anschluss daran zu führenden Prozesses (Eil- und Hauptsacheverfahren).

Vertriebssachen

Bearbeitet werden vertriebsrechtliche Streitigkeiten, insbesondere aufgrund eines Abbruchs etablierter Geschäftsbeziehungen, von Verstößen gegen Wettbewerbsverbote, einer Abwerbung von Mitarbeitern usw. sowie Rechtsstreite zwischen Auftraggebern und Handelsvertretern oder sonstigen Vermittlern.

Beendigung von Vertragsverhältnissen

Die Kanzlei vertritt die Interessen ihrer Mandanten bei der Beendigung von Geschäftsbeziehungen. In dieses weitreichende Gebiet fallen u.a. Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Abbruch von Verhandlungen, der Aufhebung von Verträgen (insbesondere von Vertriebs- oder Handelsvertreterverträgen), dem plötzlichen Abbruch von etablierten Geschäftsbeziehungen usw.

Versicherungsrechtliche Streitigkeiten

Die Kanzlei beurteilt die mit einem Schadensfall verbundenen rechtlichen Risiken und wird sowohl im Stadium der gerichtlich angeordneten Einholung von Sachverständigenbeweisen, als auch vor den Gerichten und im Rahmen von außergerichtlichen Verhandlungen, insbesondere in Haftpflichtangelegenheiten (Berufshaftpflicht, Betriebshaftpflicht, Produkthaftung usw.) tätig.

Insolvenzverfahren

Die Tätigkeit der Kanzlei umfasst hauptsächlich die Betreuung der Gläubiger bei ihrem Verhältnis zu den Verfahrensorganen und zum Insolvenzgericht, die Wahrung ihrer Rechte, die Vorbereitung und Aushandlung eines Betriebserhaltungs- oder Sanierungsplans und die Analyse der mit dem Insolvenzverfahren verbundenen Risiken.

Forderungseinziehung in Frankreich

Die Kanzlei gewährleistet eine wirtschaftliche und zügige Einziehung von Außenständen und Forderungen, unabhängig von ihrer Art und Höhe. Die hierfür getroffenen Maßnahmen umfassen: Zahlungsaufforderung, Antrag auf Zahlung eines Vorschusses im Eilverfahren, Zahlungsbefehl und Zwangsvollstreckung.

Transportsachen

Im Bereich Land-, See- und Binnentransport wird die Kanzlei insbesondere für Transportunternehmen und ihre Versicherungen tätig und bearbeitet alle mit der Straßengüter- und -personenbeförderung, dem Betrieb von Schiffen usw. im Zusammenhang stehenden Angelegenheiten.

Ihr Avocat

Geoffrey BÉLONY ist als Avocat (französischer Rechtsanwalt) bei der Rechtsanwaltskammer Paris zugelassen. Im Rahmen seiner beruflichen Laufbahn sammelte er im allgemeinen Wirtschaftsrecht, insbesondere in komplexen und internationalen Streitsachen umfangreiches Fachwissen.
Geoffrey Bélony - Avocat in Paris

Erfahrung

Gleich nach seiner Zulassung als Avocat (französischer Rechtsanwalt) im Jahre 2014 (Befähigungsnachweis CAPA) wurde Geoffrey BELONY im Jahre 2014 von einer auf industrielle Risiken spezialisierten deutsch-französischen Kanzlei eingestellt. Danach gehörte er im Rahmen von zwei Ermittlungsverfahren, die vom britischen Serious Fraud Office (SFO) und von der französischen Finanzstaatsanwaltschaft (PNF) gegen einen Flugzeughersteller eingeleitet wurden, als Rechtsberater einem Compliance-Expertenteam an. Derzeit ist er als freiberuflicher Mitglied der Pariser Anwaltskammer. Er spricht fließend deutsch und englisch.

Universitätsstudium

Masterstudiengang an der Universität Nanterre und LL.M.-Studium (Master of Laws) an der Universität Potsdam (Deutschland).

Kontakt

Die Kanzlei befindet sich in Parris im Quartier Saint-Germain-des-Prés und ist von Montag bis Freitag geöffnet. Empfang nach Terminvereinbarung.

147, Boulevard Saint Germain, 75006 Paris
Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 18 Uhr
+ 33 (0) 1 45 62 88 88
contact@belony-avocat.com